Unser Team

Von der Anmeldung bis zur Prüfung steht dir unser Team stets freundlich zur Seite. Langjährige Erfahrung und regelmäßige Fortbildungen ermöglichen uns, Dich mithilfe modernster Lehrmethoden in angemessener Zeit für die Prüfungen fit zu machen. Bei uns musst du keine Angst vor Fehlern haben. Wenn dir etwas unklar ist, kannst du jeder Zeit nachfragen. Bei uns gibt es kein genervtes Personal. Jede Frage wird dir mit größtem Engagement beantwortet.

Fahrunterricht muss nicht langweilig sein, weder in der Theorie noch in der Praxis. Wir halten keine langweiligen Vorträge. Bei uns erlebst du lebendigen und interaktiven Unterricht, den du durch deine Mitarbeit mitgestalten kannst.  

Hier kannst du uns kennenlernen. Vereinbare gleich eine unverbindlichen Termin! 

Fahrschule wechseln?
Solltest du dich in deiner jetzigen Fahrschule nicht wohl fühlen, ist auch ein Fahrschulwechsel ist kein Problem. Sprich uns an. Wir sind dir bei einem Wechsel gerne behilflich.

Michael Frank

Seit rund 25 Jahren führe ich nun unsere Fahrschule in Schilksee. Ich habe die Berechtigung zur Ausbildung aller Klassen. Des weiteren führe ich Seminare für Inhaber der Fahrerlaubnis auf Probe (ASF) und Fareignungsseminare (FES) durch. Ich bin Trainer für Pkw- und Motorrad-Sicherheitstraining sowie Seminarleiter für verschiedene Verkehrsprogramme.

Handy-Nr.: 0177-810 85 02

Birgit Frank

Herzlich willkommen in den Büros der Filialen in Schilksee und Altenholz. Immer vor den Unterrichtszeiten stehen wir für Auskünfte und Beratung zur Verfügung. Wir nehmen unseren Bewerbern die meisten Formalitäten ab. Wir kümmern uns um die neuen Führerscheinanträge genauso wie um unsere ehemaligen Schüler, die zu einem „Plausch“ bei einer Tasse Kaffee bei uns vorbeischauen.

Karin Drescher

Herzlich willkommen in den Büros der Filialen in Schilksee und Altenholz. Immer vor den Unterrichtszeiten stehen wir für Auskünfte und Beratung zur Verfügung. Wir nehmen unseren Bewerbern die meisten Formalitäten ab. Wir kümmern uns um die neuen Führerscheinanträge genauso wie um unsere ehemaligen Schüler, die zu einem „Plausch“ bei einer Tasse Kaffee bei uns vorbeischauen.